AutorInnen-Suche:

schliesen

Katharina Johanna Ferner

Geboren: 19.2.1991
Veröffentlicht als: AutorIn
6 Publikationen

© Natalia Turczynska

Biografie

Katharina Johanna Ferner wurde 1991 in Salzburg geboren. 2009 Matura am Musischen Gymnasium (u.a. Zweig Literatur). Studium der Skandinavistik, Slawistik und von Deutsch als Zweit-/Fremdsprache. Rezensentin für das österreichische Bibliothekswerk. Seit 2015 Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift &Radieschen.

Mitgliedschaften:

IG Autorinnen Autoren



Werdegang

Seit 2009 Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften.
Gewinnerin des Preises „Wir lesen uns die Münder wund“ 2009.
Nominierung für den Literaturpreis Wartholz 2015.
2015 erschien ihr Debütroman "Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken
kehrte und beinahe eine Revolution auslöste". 
Stadtschreiberin in Hausach 2017, Lyrik-Stipendiatin im Stuttgarter Schrifstellerhaus 2019.


Unselbstständige Veröffentlichungen:

„Versuch einer Brandrede“, Zwischenwelt 32 Jg., Nr.2-3, September 2015

„Auf der falschen Seite“ in der Radieschen Ausgabe zu „Krieg und Frieden“

„Kindersprache“, Mosaik, Zeitschrift für Literatur und Kultur, Ausgabe 13, Winter 2014/15

Das Gedicht„N“ in der Radieschen Ausgabe zu „Tutoren und Torturen“

Gedichte in „Vom Leuchtturm sehe ich das Meer.“ 25 Jahre Friedensbüro Salzburg. Eizenbergerhof Edition. 2011

Das Gedicht „Die Rückkehr“ in den Freiberger Leseheften Nr.13, Zeitschrift für Gegenwartsliteratur.

Den Prosatext „Flieg, Mädchen!“ in der Sommer - SIGNUM Ausgabe, Blätter für Literatur und Kritik, und in „Federwelt“ Zeitschrift für Autorinnen und Autoren

Das Gedicht „Dead Bees“ in Miromente Nr. 19. Zeitschrift für gut und bös’

Der Prosatext „Familienzeit“ in der Anthologie „Jetzt!“ zum Antho?-Logisch! -  Literaturpreis, 2010

Gewinnerin des Preises „Wir lesen uns die Münder wund“ im Jahr 2009 und damit verbundene Veröffentlichung „Bienen stechen bald“

Zahlreiche Rezensionen in der Zeitschrift des österreichische Bibliothekswerks, sowie in &Radieschen, Zeitschrift für Literatur. Zuletzt in der Ausgabe Zeter & Mordio.
 

Publikationen

  • Krötentage

    AutorInnen: Katharina Johanna Ferner
    Verlag: Limbus Verlag, Innsbruck, 2022
    Gattung: Lyrik | Veröffentlichungstyp: Buch

  • Jahrbuch österreichischer Lyrik 2020/21

    AutorInnen: Renate Aichinger, Katharina Johanna Ferner, Peter Hodina, Margret Kreidl, Birgit Müller-Wieland, Fritz Popp, Renate Silberer
    Anmerkung: Hg. von Alexandra Bernhardt
    Verlag: Edition Melos, Wien, 2021

  • Der Anbeginn

    AutorInnen: Katharina Johanna Ferner
    Verlag: Limbus Verlag, Innsbruck, 2020
    Gattung: Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch

  • Kein Foto vorhanden

    no und wearand und olawäu zwischn ana sindflud (nach H.C. Artmann)

    AutorInnen: Katharina Johanna Ferner
    Anmerkung: mit Michael Stavaric
    Salzburg, 2020
    Gattung: Lyrik | Veröffentlichungstyp: unselbständig

    Erschienen in:

    SALZ 182

    Verlag: Salzburger Literaturforum Leselampe, Salzburg, 2020
    Veröffentlichungstyp: Zeitschrift/Zeitung

  • Kein Foto vorhanden

    Adern aus Porzellan

    AutorInnen: Katharina Johanna Ferner, Michael Stavaric
    2017
    Veröffentlichungstyp: unselbständig

    Erschienen in:

    SALZ 169
    Gewalt

    Salzburg, 2017
    Veröffentlichungstyp: Zeitschrift/Zeitung

  • Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste

    AutorInnen: Katharina Johanna Ferner
    Verlag: Verlag Wortreich, Wien, 2015
    Gattung: Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch

Preise

Zurück