Publikationen-Suche:

Kopfständig

Roman in Zusammenhängen

Autoren: Rudolf Habringer
Verlag: Styria Verlag, Graz, 1994
Gattung: Prosa | Veröffentlichungstyp: Buch

Textproben:

Kopfständig 1 Im Zimmer ist es vollkommen dunkel. Micha steht am Fenster und starrt in die Nacht, die Scheibe wird vom Atem feucht. Draußen sternklare Nacht. Seltsamer Neumond. Heißt Neumond und schwebt irgendwo unsichtbar am Himmel. Die linke Hand, zur Faust geballt, ist ein Telefonhörer. Papa hat ihm den Himmel gedeutet, er kennt die Namen einiger Sterne. Sonst hat er wenig Ahnung. Wie weit sind die Sterne entfernt? Gibt es ein Lebendort oben? Warum ist das Firmament dunkel? Warum funkelt der Himmel? Papa weiß nichts vom Mann oben im Sternbild des großen Wagens. Heißt Mundo. Sitzt auf der Deichsel und schaut in das All. Er tippt die geheime Nummer in die unsichtbare Tastatur. Bald ist eine Verbindung hergestellt. Hallo, hier Micha. Er spricht leise. Wie steht's? Noch immer nichts Neues. Die Stimme aus dem All klingt weit entfernt. O.k. dann, ich bleibe auf Position, over. Micha legt auf. Wenn es soweit ist, wird Mundo eine Sternschnuppe zünden. Als Zeichen dafür, daß eine neue Sele in das Firmament eintritt. Oder verglüht. Dann wird ein Mensch geboren oder einer stirbt. Wer eine Sternschnuppe sieht, soll sich etwas wünschen, sagt Oma. Das geht in Erfüllung. Micha wird achtgeben, daß er die Schnuppe nicht versäumt.

/ 1994

Zurck