Institutionen-Suche:

Bureau du Grand Mot


5020 Salzburg

E-Mail: bureaudugrandmot@outlook.com

Webseite: bureaudugrandmot.wordpress.com

Beschreibung:

Das Bureau du Grand Mot (frz. Büro des großen Wortes) ist ein Kunstkollektiv, das sich neben eigenen Projekten auch um die Vernetzung, Förderung und Kommunikation junger KünstlerInnen bemüht. Der Begriff „jung” steht dabei nicht für Alter und Reife, sondern für einen modernen und aufgeschlossenen Zeitgeist. Standardisierte Strukturen werden bewusst vermieden, um eine offenere Vernetzung gewährleisten und bestehende Ressourcen gezielter auf kreative Prozesse richten zu können. Es gibt keine Mitgliederliste oder feste Hierarchien. Die jeweiligen Rollenverteilungen definieren sich innerhalb jedes Projekts neu. Persönliche Schwerpunkte und Kompetenzen ergänzen einander. Das Bureau du Grand Mot bezeichnet sich explizit nicht als Künstler- sondern als Kunstkollektiv, da es auch die Zusammenarbeit mit Personen und Gruppen hervorheben möchte, die sich nicht als KünstlerInnen verstehen, aber einen wesentlichen Beitrag zum Werk leisten: KulturvermittlerInnen, OrganisatorInnen, TechnikerInnen usf. Das Kollektiv hat sich im Laufe der letzten Jahre aus verschiedenen Initiativen und Projekten geformt – wie den Veranstaltungsreihen so.what.wörtlich! in Obergnigl, der KulturKeule in der Bergstraße und dem ehemaligen Read this! im Denkmal. Mittlerweile ist die Literaturzeitschrift mosaik hinzugekommen und eine neue Reihe unter dem Titel LiteraturLetscho in Arbeit. Desweiteren gibt es Pläne für Performances, einen Tonträger und eine Anthologie.